Ein Schwangerenhörtraining trägt zur Entwicklung der Kommunikationsfähigkeiten des Kindes bei, deren Basis im Mutterleib durch die akustische Beziehung des Fötus mit der Mutterstimme gelegt wird

Ein Tomatis Training in der Schwangerschaft und zur Geburtsvorbereitung

Seit den 1980er Jahren wurde in zahlreichen Forschungsarbeiten die Existenz sehr intensiver geistiger und sensorischer Aktivitäten des Fötus nachgewiesen. Diese Ergebnisse bewiesen allesamt die von Tomatis schon 30 Jahre zuvor getätigten Aussagen über das vorgeburtliche Leben.Tatsächlich behauptete Tomatis schon in den 50-er Jahren, dass die Mutterstimme vom Fötus wahrgenommen wird und dass die Mutterstimme für diesen eine Art vorgeburtliche emotional-akustische Stimulierung bedeutet, die für seine physische und mentale Entwicklung von größter Bedeutung ist.

 

Es ist bekannt, dass die Mutter in der Schwangerschaft dem Ungeborenen die gesamte Palette ihrer – positiven wie negativen – Gefühle übermittelt. Deshalb ist es so wichtig, dass es der Schwangeren in dieser außergewöhnlichen Lebensphase möglichst gut geht und sie entspannt und gelassen ist. Die Stimme der Mutter wird vom Ungeborenen wahrgenommen. Sie stellt damit so etwas wie eine gefühlsmäßige, klangliche Substanz dar, die für die physische und psychische Entwicklung des Kindes von überragender Bedeutung ist. Daher ist es so wichtig, dass die Stimme vom Kind als angenehm wahrgenommen wird. 

Ein Hörtraining mit dem Elektronischen Ohr kann die werdende Mutter von Angst und Stress aufgrund schwieriger äußerer Umstände oder von der Furcht vor dem Geburtsschmerz befreien.

In all diesen Fällen ist sehr wichtig, dass es der Schwangeren gelingt, sich zu entspannen und ihre Angst zu überwinden, nicht nur für sich selbst, sondern auch für ihr Kind. Denn umso mehr eine Frau der Angst und Spannung ausgesetzt ist, desto mehr fühlt sie sich körperlich schlecht und überträgt diese negativen Gefühle auf ihr Kind.

Neben der Bekämpfung der Angst und der Furcht vor Schmerz kann das Hörtraining gleichzeitig entspannen und Energie spenden. Es ermöglicht eine freie Atmung, verhindert schlechte Körperstellungen und verhilft somit der werdenden Mutter zu einer ihrer körperlichen Form am besten entsprechenden Körperhaltung. 

 

Ein Hörtraining reguliert den Schlaf vorteilhaft und hat eine vorbeugende Wirkung auf den nach der Geburt häufig auftretenden Energieeinbruch