top of page

Die TOMATIS® Methode - Eine Neurosensorische Stimulation

TOMATIS_child34.jpg

Dr. Alfred Tomatis, war eine führende Gestalt in Bezug auf Neuroplastizität. Er schuf eine Methode zur Neuro-sensorischen Stimulation und beharrte darauf, dass das Gehirn formbar sei, lange bevor das in der wissenschaftlichen Welt anerkannt wurde.

"Ich behandle die Menschen nicht, ich wecke Sie auf"

 Dr. med. Alfred Tomatis


GRUNDLAGE DER TOMATIS METHODE
 
Die TOMATIS®-Methode beruht auf mehreren Theorien darüber, wie ein Mensch sich entwickelt, wie er Informationen verarbeitet, wie er mit sich selbst und mit anderen kommuniziert und schließlich, wie er lernt."

WER KOMMT ZU UNS
 

Eltern mit ihren Kindern, Jugendliche, Erwachsene, Paare und alte Menschen.

 

Die Gründe zur Vorstellung der Kinder sind vielfältige:

  • Sprachstörungen - Kommunikationsstörungen - verzögerte Sprachentwicklung

  • Verhaltensauffälligkeiten (Wutausbrüche, Aggressivität, Frustration, Hyperaktivität)

  • Konzentrationsstörungen und Aufmerksamkeitsstörungen

  • Motorische Störungen der Grob- und Feinmotorik

  • Kinder mit Autismus Diagnosen

  • Kinder mit ADHS Diagnosen

  • Schulleistungsstörungen

  • Entwicklungsverzögerungen

  • Sensorische Integrationsstörung 

  • Störungen im Gleichgewicht

  • Störung der Auditiven Verarbeitung- und Wahrnehmung

  • Hypersensibilität

  • Emotionale Unausgeglichenheit

  • Psychische Auffälligkeiten

  • u.v.m

Ablauf und Anwendung 

  • Wir testen Sie/Ihr Kind, falls es möglich ist mit einem speziellem Audiometrie Gerät - TLTS Test

  • Wir programmieren für jedes Kind/jeden Erwachsenen maßgeschneiderte Programme (keine Standardlösungen)

  • Wir verwenden Kopfhörer ausgestattet mit Luftleitung und Knochenleitung (über den Schädelknochen)

  • Kinder hören immer gemeinsam mit der Mutter/dem Vater (bzw. primäre Bezugsperson)

  • Wir arbeiten mit der eingesprochenen und gefilterten Mutterstimme und eventuell der Vaterstimme

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
1/1

Die Neuroplastizität des Gehirns - Potentiale zu Tage fördern

Der Umstand, dass das Gehirn (Synapsen, Nervenzellen oder auch ganze Hirnareale) in der Lage ist, sich in Reaktion auf eine Stimulation zu verändern, nennt man "Neuroplastizität". Lange Zeit galt das Hirn eines Erwachsenen als starr festgelegtes, fix verdrahtetes Organ. Modernste wissenschaftliche Erkenntnisse jedoch zeigen das Gegenteil, und belegen dass Therapien funktionieren und dass viele Defizite stärker veränderbar sind, als wir das zu hoffen wagten. Gerade die Gehirne von Kindern sind höchst plastisch. Die von uns individuell angepassten Programme basieren auf diesem Prinzip und bieten eine sanfte und spezifische Stimulation, um die Nervenbahnen zu aktivieren, die bei der Verarbeitung von sensorischen Informationen verwendet werden. Wichtige Neuronale Verbindungen werden gestärkt und neue Verbindungen werden durch wiederholte Sitzungen hergestellt. Unsere Programme sind spezifisch für die Kinder und Jugendlichen / Erwachsenen angepasst, und  für die Ziele jeder einzelnen Person individualisiert. Der Trainingsansatz gilt für alle Altersgruppen und eröffnet ein breites Anwendungsspektrum 

Der grösste Hirn-Stimulus von allen!

Bei der auditiven Informationsverarbeitung, ist das gesamte Gehirn so aktiv wie bei keinem anderen Stimulus. Unsere Programme werden in einem komplizierten Prozess in eine neuronale Antwort in der Hirnrinde übersetzt. Dies aktiviert etliche Hirn-Areale, die für komplexe Dinge zuständig sind. Da wäre einerseits das Hören, dann die Motorik, und natürlich die emotionalen Zentren. Und jene Hirnbereiche, die für das Abspeichern von Erinnerungen zuständig sind. 

Öffentlichkeitsarbeit/Medienarbeit 

ORF Bewusst Gesund Institut Columbina Drakulic

Institut für Familienförderung Columbina Drakulic

Symposium Update pädiatrische HNO, Medizinische Universität Wien, Vortrag Columbina Drakulic Tomatis bei AVWS
 

kinder_hno_2022_-_72.jpeg
kinder_hno_2022_-_71.jpeg
kinder_hno_2022_-_73.jpeg
bottom of page