Erwachsene

Wer zu hören versteht, hört die Wahrheit heraus, wer nicht zu hören versteht, hört nur Lärm

Miteinander reden ist schwierig. Nicht nur, weil wir Mühe haben, das zu sagen, was wir meinen, sondern auch deshalb, weil wir eben nur miteinander reden und nicht aufeinander hören. Es gibt einen Unterschied zwischen Hören, Hinhören und Zuhören. Das Ziel der menschlichen Sprachentwicklung ist es, vom Hören über das Hinhören zum aktiven Zuhören zu kommen. 

Die Tomatis Methode hilft bei

 

Akutes Belastungssyndrom

Gefühl ausgebrannt zu sein / Burnout

Stresssymptome

Depression

 

Tinnitus / Ohrgeräusche

Folgen von Hörsturz

 

Angstzustände

Schüchternheit 

Zurückgezogenheit

Mangel an Selbstbewusstsein

Fehlende Selbstsicherheit

Aggressivität

 

Konzentrationsstörungen

Fehler beim Sprechen,

Sprachmotorik, Stottern

Ein- und Durchschlafstörungen

Beziehungsstörungen (familiäre, soziale)

Tic Störungen